Welttuberkulosetag 2016 – „Unite to end TB“

Bild 1Weltweit, 24. März 2016: „Unite to end TB“ – dieser Aufruf zur Geschlossenheit ist Motto des Welttuberkulosetages 2016. Er richtet sich an Zivilgesellschaften, PolitikerInnen, internationale Organisationen, PatientInnen sowie ForscherInnen und viele andere mehr. Denn die Tuberkulose bleibt als weltweit tödlichste Infektionskrankheit mit 1,5 Mio.Todesfällen jährlich eine der größten globalen Gesundheitsgefahren und ihre Bekämpfung durch gestärkte Forschung & Entwicklung, umfangreichere Behandlungsprogramme und ein Ende der Stigmatisierung drängt. Neue Rahmenbedingungen, wie die Ausbreitung resistenter Erreger, zeigen deutlich auf, wie unzureichend die Antworten in der Vergangenheit ausfielen.

In den zurück liegenden Wochen hat das Stop-TB mit Veranstaltungen, Pressemitteilungen und Gastbeiträgen auf den Welttuberkulosetag 2016 hingearbeitet (siehe untenstehende Beiträge). Er erscheint in diesem Jahr vor dem Hintergrund neuer ambitionierter Ziele in der TB-Bekämpfung wichtiger denn je. Um sie zu erreichen, bedarf es massiver Anstrengungen und gemeinsamen Handelns: „Unite to end TB“ – dieser Aufruf muss globalen Widerhall finden.

Bild 3

Bild 2